hanspeter raetzo

kontakt: hanspeter(at)raetzo.ch
home links Kurz meinung fotos
märz 2022rücktrittals präsident des samaritervereins - der medienbericht
januar 2022kommentarezur den urteilen
zu den ureilen des departements des inneren und des verwaltungsgerichtes
stadtrat stellungnahme
zum stadtrats-entscheid
oktober 2020beschwerdeabstimmungsbeschwerde
kommentar
januar 2020guteswollte hitler für deutschland - sagte ein rechtsphilosoph - eine antwort
januar 2018einigeleserbrief mit fakten zum verfahren gegen die on und zum urteil
und die antwort von hug  /  Analyse der Hug-Antwort / Auszug / Kurzbegründung des Urteils
märz 2017abgelehntwurde die beschwerde mit datum vom 22.03.2017
november 2016neuorganisationohne das volk zu fragen - der stadtrat will sich neu organisieren - eine beschwerde
linksdie zeitschrift der sp st.gallen veröffentlich einen artikel von mir zu den wahlen in der stadt
september 2016konzernjournalismus - die südostschweiz unterstützt schon wieder die obersee-nachrichten - man muss es glauben
august 2016ahv schwächen wollen die bürgerlichen jung-parteien - keine ahnung von solidarität
juli 2016schmierenkampagne gegen kesb - die schlammschlacht
dezember 2015zusammenarbeitder bürgerlichen parteien
april 2015parlamentstadtrat ist dagegen
oktober 2014schlossrapperswil - eine neue vision
september 2014lakerseishockeyaner wollten steuern sparen
juni 2014fdp-schweizmerkwürdige statements geben fdp-vertreter ab
merkwürdig allerdings nur dann, wenn man davon ausginge, dass sie noch ein eigenständige politik betriebe und nicht einfach die svp kopierte
märz 2014zweipersonen wollen in der schweiz bleiben
ein reicher und eine arme - gemssen an den finanzen
es kam wie es in der schweiz kommen musste
november 2013transparenz ist ein zauberwort
nur hat der stadtrat angst davor
august 20131. augustdie stunde der unheimlichen patrioten
september 2012wahlenin rapperswil-jona finden stadtratswahlen statt. personen kandidieren als
"parteilose". einer davon hat für die wahlen extra eine partei gegründet,
nennt sie aber "forum". andere kandidieren für eine "interessen-
gemeinschaft". sie verhalten sich wie parteien, sind nach allgemein gültigen kriterien auch eine.
nun haben "parteilose" sie die wahlwerbung der sp kritisiert.
leserbrief
februar 2012kältewellenicht meteorologische tiefs sind schuld, sondern die tiefs in der
sozial- und wirtschaftspolitik
leserbrief
januar 2012neujahr"text"
november 2011steuernim  kanton st.gallen stimmt man über die ungerechte
pauschalsteuer ab. die ungerechtigkeit wird anerkannt,
aber die konsequenzen nicht gezogen.
leserbrief
stellungnahme für zeitung
august 2011ausländer in der schweizgegen die hetze gegen ausländer
stellungnahme
julimenschenrechtemenschenrechte sind nicht verzichtbar
die allgemeine erklärung der menschenrechte
UNO-resolution 217 A (III) vom 10. Dezember 1948
europäische menschenrechtskonvention
leserbrief
demokratische diskussionmeinungen und diskussionen müssen zugelassen werden
leserbrief
kommentare zur aktuellen politik auch unter: sprj.ch